Mittwoch, 28. Juni 2017

Blumen aus Buchseiten - DIY



Hallo ihr Lieben,

Heute habe ich ein supereinfaches DIY für euch, wie ihr in wenigen Minuten solche wunderschönen Blumen aus alten Buchseiten (oder natürlich auch aus normalem Papier) basteln könnt, um sie für Instagram-fotos oder einfach so zum Dekorieren zu benutzen.
Das DIY habe ich mir nicht selbst ausgedacht, sondern es auf Youtube gefunden (das Video dazu versinke ich euch am Ende), aber ich wollte es euch einfach auch nochmal zeigen <3





Ihr braucht dazu:

  • Buchseiten (am besten aus einem Buch, das ihr nicht nochmal lesen wollt :D Ich habe mir einfach mal auf einem Flohmarkt, wo am Ende Bücher verschenkt wurden, ein paar zum Basteln mitgenommen)
  • ein Lineal
  • einen Bleistift
  • eine Schere
  • Kleber (einfacher finde ich es jedoch mit doppelseitigem Klebeband)




So gehts:

  • Auf dem Papier zeichnet ihr mit Lineal und Bleistift ein Quadrat ein. Die Größe des Quadrats kommt natürlich auf die Größe in der ihr später die Blumen haben wollt an. Meine habe ich mit 9x9 cm gemacht.



  • Wenn ihr dieses dann ausgeschnitten habt, faltet ihr es einmal in der Diagonale, sodass sozusagen ein Dreieck entsteht.





  •  Eine der beiden Spitzen klappt ihr dann hoch zur Spitze




    • Als nächstes faltet ihr diese umgeklappte Spitze dann so zurück, dass sich das Papier "öffnet" und eine Drachenform entsteht. 



    • Das ganze muss jetzt sich noch ein der anderen Sache gemacht werden. Danach klappt ihr die oberen Spitzen der Drachen nach unten.



    • Jetzt werden die beiden Drachen noch einmal in der Mitte vertikal zusammen gefaltet. Auf eine der beiden äußeren Seiten tragt ihr jetzt Kleber auf, oder klebt (was meiner Meinung nach einfacher geht und besser hält) doppelseitiges Klebeband auf.



    • Dann müsst ihr nur noch diese beiden äußeren Seiten der Drachen zusammen kleben, wobei sich das Papier dann automatisch zu einer Blüte formt.




    • Von diesen Blüten bastelt ihr dann insgesamt 5 Stück (bei zwei Blumen habe ich es mit 6 gemacht, aber mit 5 gefällt es mir etwas besser). Und dann (wieder mit Kleber oder Klebeband) klebt ihr diese Blüten in der Mitte so zusammen, dass eine Blume entsteht.








    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen