Donnerstag, 23. Juni 2016

Layers (Hörbuch-Rezension)


Titel: Layers 

Autor/in: Ursula Poznanski 

Verlag: Loewe

Seiten: 448 

Länge des Hörbuchs: 12:45 h

Preis: 14,95 €




Inhalt:

Layers – die Wahrheit ist vielschichtig.
Dorian lebt auf der Straße und steckt so richtig in der Klemme: Er fühlt sich von der Polizei verfolgt. Unverhofft hilft ihm ein Fremder und versteckt ihn in einer Villa, wo Dorian Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält. Doch nichts ist umsonst im Leben. Als Gegenleistung soll er geheimnisvolle, versiegelte Werbegeschenke verteilen. Nachdem Dorian ein solches Päckchen durch einen unerwarteten Zwischenfall für sich behält, wird er ab diesem Zeitpunkt gnadenlos gejagt. 


Meine Meinung:

"Layers" ist mein erstes Buch von Ursula Poznanski gewesen und gehört nicht in ein Genre, in dem normalerweise viel lese. Jedoch hat es mich vollkommen von sich überzeugen können. Leider muss ich sagen, dass die ersten 3-4 Stunden etwas langatmig waren, weil noch nicht besonders viel passiert ist. Zudem verrät der Klappentext schon, was Dorian machen muss, als er in diesem "Jugendheim" ist. Ich denke, dass es besser wäre, hätte man das noch gar nicht gewusst, weil im Buch schon daraus ein kleines Geheimnis gemacht wird. Nach den wenigen "Anfangsschwierigkeiten" hat mich das Hörbuch aber danach komplett gefesselt. Es war spannend und durchgehend interessant. Teilweise fand ich es auch echt gruselig und unheimlich und habe mich in meinem Zimmer ziemlich beobachtet gefühlt.
Die Personen hatten alle ihre eigenen, schön ausgearbeiteten Persönlichkeits- und Charakterzüge, sodass ich relativ schnell Schlüsse gezogen habe, wer "gut" und wer "böse" ist. 
Auch eine kleine Liebesgeschichte kommt in diesem Jugendbuch nicht zu kurz und lässt einen unbewusst richtig mitfiebern.
Das Buch hat so viele Wendungen und ich musste meine Meinungen zu einigen Situationen und Personen tatsächlich einige Male ändern. 

Jens Wawrczeck, der Hörbuchsprecher, ist wirklich unglaublich gut gewesen und sehr empfehlenswert. Seine Stimme und seine Betonungen sind total angenehm zum Zuhören und hat irgendwie richtig gut in diese Geschichte gepasst.

Im Großen und Ganzen ist das Buch total spannend und unerwartet.
Ich hätte nie gedacht, dass mich so ein Buch so fesselt und dass es mir so viel Spaß macht, Hörbücher zu hören, weshalb ich ihm volle 5 / 5 Sterne geben werde. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen