Freitag, 30. Dezember 2016

Lesemonat Dezember 2016

Im zwölften und auch schon letzten Monat diesen Jahres, nämlich im Dezember, habe ich ganze 11 Bücher gelesen, was dafür, dass er in der Klausuremphase angefangen hat, ziemlich gut ist.  Hiermit habe ich meinen "Rekord" von neun Büchern pro Monat ( Januar & Juli ) gebrochen.
Natürlich geht es mir nicht darum, so viel wie möglich zu lesen, und mich selbst oder andere zu überbieten, aber es ist doch trotzdem ziemlich cool.
Insgesamt habe ich im Dezember 3991 Seiten gelesen (Mit dem Zusatzkapitel von Silber, was ich jedoch nicht einberechne, wären es sogar 4013), was etwa 128 Seien pro Tag macht.





Silber das erste Buch das Träume von Kerstin Gier (416 Seiten) 
Dieses Buch war ein Reread, da es mir beim ersten mal Lesen einfach so gut gefallen hat, und das auch schon wieder gut drei Jahre her war. Wie beim ersten mal habe ich die Geschichte und Kerstin Giers Schreibstil geliebt (4,5 / 5 Sterne)

Die Wächter der Aristeia von Stephanie Drechsler (391 Seiten)
Dieses Buch war ein Rezensionsexemplar, deshalb geht es hier zur Rezension.

Nothing More & Nothing Less von Anna Todd (320 & 336 Seiten)
Nachdem ich ja ein totaler Fan der After-Reihe bin, musste ich natürlich auch diese beiden Teile lesen. Nachdem mich Nothing More doch etwas enttäuscht hat, hat mir Nothing Less ein ganzes Stück besser gefallen - wenn auch sie für mich nicht an die Geschichte von Tessa und Hardin ran kommen (4 / 5 Sterne & 4,5 / 5 Sterne)

Selection Stories Liebe oder Pflicht & Herz oder Krone von Kiera Cass (272 & 192 Seiten)
Beide Bücher fand ich wirklich süß, um sie zwischendurch zu lesen. Wobei mir Teil 1 etwas besser gefallen hat - jetzt habe ich wieder total Lust, die Reihe nochmal zu lesen (4 / 5 Sterne)

Die Bücherdiebin von Markus Zusak (Hörbuch, 588 Seiten)
Obwohl ich es etwas bezweifelt hatte, fand ich diese (Hör)buch wirklich gut. Die Geschichte ist nicht das Standart - Zeug, was man über die NS-Zeit liest und hört und war wirklich interessant, unterhaltsam und hat das ganze Thema sehr gut behandelt (4 / 5 Sterne)

Mandelblütenliebe von Anja Saskia Beyer (324 Seiten)
Auch dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen, weshalb es hier zur Rezension geht.

This Song Will Save Your Life von Leila Sales (320 Seiten)
Nachdem das Buch schon so lange auf meiner Wunschliste war, habe ich es endlich lesen können. Es war wieder ein Buch, bei dem ich total froh war, NICHT den Klappentext vorher gelesen zu haben, wodurch ich keine Ahnung hatte, worum es geht. Es hat mir echt gut gefallen. (4,5 / 5 Sterne)

Maze Runner Die Auserwählten im Labyrinth von James Dashner (Hörbuch, 496 Seiten)
Auch dieses (Hör)buch konnte mich wirklich überzeugen. Die Welt, in der Thomas auf einmal lebt war echt toll und die Geschichte durchgehend spannend. Ich freue mich schon, nächstes Jahr weiter zu lesen/hören. (4,5 / 5 Sterne)

Percy Jackson Im Bann des Zyklopen von Rick Riordan (336 Seiten)
Da mir der erste Teil dieser Reihe überraschend gut gefallen hat, wollte ich unbedingt weiter lesen. Leider hat es mir nicht so gut gefallen, wie erhofft, ich werde jedoch auf jeden Fall weiter lesen, da das Ende auf mehr hoffen lässt und ich gehört habe, dass insbesondere der 4. und 5. band wieder stärker werden sollen. (3,5 / 5 Sterne)

Und auch das Zusatzkapitel Silber Die Hochzeit von Kerstin Gier hat mir gut gefallen, jedoch werde ich es nicht mit Sternen bewerten etc. Ich kann es aber allen Silber-Fans empfehlen, wobei ich nicht weiß, wie lange man das (umsonst) bekommen kann/konnte.







       

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen